Bitcoin DE

Bitcoin (BTC) bei 46.500 US-Dollar – Klappt noch der stärkste Wochenabschluss in 2022?

Earn money with the top Binance exchange

Bitcoin (BTC) bei 46.500 US-Dollar – Klappt noch der stärkste Wochenabschluss in 2022?

Die Bullen haben am heutigen 3. April ihr Bestes für Bitcoin (BTC) gegeben, um in letzter Minute doch noch den Wochenabschluss über der so wichtigen 46.000 US-Dollar-Marke zu schaffen.

Bitcoin (BTC) bei 46.500 US-Dollar – Klappt noch der stärkste Wochenabschluss in 2022?

Bitcoin-Kursdiagramm (Bitstamp). Source: TradingView

Spannendes Finish

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, verlief der Sonntag dabei ziemlich spannend, denn die Experten hatten im Vorfeld spürbare Volatilität angekündigt.

In der Tat war das Wochenende für BTC/USD voller Überraschungen, so hatte in der Nacht zunächst ein Abschwung auf 45.000 US-Dollar die Hoffnungen gedämpft, ehe es anschließend wieder für das Foto-Finish nach oben ging.

Damit konnte dann doch noch der zweite Wochenabschluss oberhalb von 46.200 US-Dollar im Jahr 2022 eingetütet werden.

Will #Bitcoin close its second consecutive weekly candle above $46,000?

Find out soon! pic.twitter.com/0zIAMtOGzS

— Matthew Hyland (@MatthewHyland_) April 3, 2022

Bei einem aktuellen Kursstand von 46.500 US-Dollar hat Bitcoin noch Luft nach oben, allerdings könnte auch ein weiterer Abschwung die Stimmung auf den letzten Metern noch vermiesen.

Mit einem zusätzlichen Plus von 500 US-Dollar würde Bitcoin hingegen sogar noch den stärksten Wochenabschluss des Jahres schaffen.

„Bitcoin verteidigt hier die wichtige Marke, weshalb eine Fortsetzung wahrscheinlich ist, sofern wir zumindest über 45.000 US-Dollar bleiben“, wie Cointelegraph-Experte Michaël van de Poppe die aktuelle Lage zusammenfasst.

Van de Poppe hofft wie viele seiner Kollegen auf einen Sprung bis 50.000 US-Dollar in der kommenden Wochen, nachdem die marktführende Kryptowährung zuletzt deutlich an Stärke zurückgewonnen hat.

Auch Altcoins wieder im Trend

Auch das Interesse an den Altcoins ist in dieser Woche wieder deutlich zurückgekehrt.

Wie Yann Allemann und Jan Happel, die beiden Gründer des Krypto-Analysedienstes Glassnode, anmerken, kommt dieser Aufschwung der Altcoins im Gleichschritt mit Marktführer BTC.

So wurden in dieser Woche zusätzliche 200 Mio. US-Dollar in den Kryptomarkt investiert, von denen Bitcoin allein auf die Hälfte kommt.

$193mn inflows into crypto last week

$98mn #Bitcoin inflows
$87mn $SOL inflows
$10mn $ETH inflows

Investors are divesting into riskier altcoins. See for yourself https://t.co/SQTuwrEmci pic.twitter.com/GES40CgjR0

— (@Negentropic_) April 2, 2022

Die erhöhte Risikobereitschaft der Anleger steht im Gegensatz zu den Erwartungen der Experten, die angesichts der makroökonomischen Lage eher auf Vorsicht im Q2 getippt hatten.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий