Altcоins DE

Cardano-Kurs droht der Crash – War die Vasil-Hardfork für ADA nur heiße Luft?

Earn money with the top Binance exchange

Cardano-Kurs droht der Crash – War die Vasil-Hardfork für ADA nur heiße Luft?

Nachdem das lang ersehnte Vasil-Upgrade von Cardano (ADA) kürzlich live gegangen ist, darf sich die Smart-Contract-Plattform nun allen voran über bessere Skalierbarkeit und mehr Kosteneffizienz freuen. Nichtsdestotrotz ist ein dicker Boost für den Kurs der Kryptowährung bisher ausgeblieben.

Viel Lärm um nichts?

So ist der Cardano-Kurs seit dem Update am 22.September sogar um satte 9,5 % eingebrochen und liegt am heutigen 26. September dementsprechend nur noch bei 0,43 US-Dollar. Der Abschwung von ADA geht dabei im Tagesdiagramm mit einer Zurückweisungsmuster einher, das durch einen kurzzeitigen Aufschwung auf 0,48US-Dollar am Tag der Hardfork bestätigt wird, denn anschließend kam es zur steilen Korrektur nach unten.

Cardano-Kurs droht der Crash – War die Vasil-Hardfork für ADA nur heiße Luft?

Cardano-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Der fehlende Rückenwind durch die Bullen nach dem Vasil-Upgrade ist vergleichbar mit den schwachen Entwicklungen nach dem viel gehypten Merge von Ethereum (ETH) vor ein paar Tagen.

Mit anderen Worten: Auch bei Cardano scheint also nach dem Motto „Buy the rumor, sell the news“ verfahren worden zu sein. Demnach war die Vorfreude und die Kursspekulation in Erwartung des Upgrades scheinbar größer als das eigentliche Vertrauen in die Verbesserungen.

Cardano-Kurs droht der Crash – War die Vasil-Hardfork für ADA nur heiße Luft?

Cardano-Kursdiagramm. Quelle: TradingView

Zudem sorgen die makroökonomischen Rahmenbedingungen für weiteren Druck, denn die Leitzinserhöhung der US-Zentralbank macht natürlich auch ADA das Leben schwer.

Dabei war das Timing denkbar schlecht, denn die Zentralbank hatte ihre Erhöhung um weitere 0,75 % nur 48 Stunden vor dem Update angekündigt. Ähnlich wie für andere risikobehaftete Investitionsprodukte ging es für den Cardano-Kurs daraufhin ebenfalls steil nach unten.

Die Korrelation zwischen ADA und dem Aktienmarkt ist schon das ganze Jahr über entsprechend hoch. So weist der Korrelationskoeffizient zwischen Cardano-Kurs und dem Aktienindex Nasdaq Composite am heutigen 26. September satte 0,83 Punkte aus.

Cardano-Kurs droht der Crash – War die Vasil-Hardfork für ADA nur heiße Luft?

Korrelationskoeffizient zwischen Cardano und Nasdaq. Quelle: TradingView

Kommt auf das Upgrade der große Crash?

In der Technischen Analyse bildet der Kurs derweil ein absteigendes Dreieck aus, das auf weitere Verluste hindeuten könnte.

In der Regel wirkt ein absteigendes Dreieck in einem Abwärtstrend als Fortsetzung, was bedeutet, dass ein Ausbruch nach unten die Talfahrt umso stärker fortsetzen würde. Dabei ist davon auszugehen, dass ein derartiger Crash ungefähr den Wert der maximalen Höhe des Dreiecks haben wird.

Cardano-Kurs droht der Crash – War die Vasil-Hardfork für ADA nur heiße Luft?

Cardano-Kursdiagramm mit absteigendem Dreieck. Quelle: TradingView

Durch einen Absturz unter den Support des Dreiecks bei 0,41 US-Dollar könnte der Cardano-Kurs also in Richtung 0,25 US-Dollar einbrechen. Im schlimmsten Fall droht ADA bis zum Jahresende also ein Einbruch von 40 %. Die Freude über das erfolgreiche Upgrade könnte für die Kursentwicklung also zumindest kurzfristig zum Bumerang werden.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий