Altcоins DE

Ehemaliger Ripple-CTO verkauft erhebliche Mengen an XRP

Earn money with the top Binance exchange

Ehemaliger Ripple-CTO verkauft erhebliche Mengen an XRP

  • Der ehemalige Ripple-CTO Jeb McCaleb hat seine XRP-Verkäufe am vergangenen Sonntag intensiviert. Derzeit hat noch 81,53 Millionen XRP in seinem Wallet.
  • Dies könnte eine gute Nachricht für XRP-Anleger sein, da es den Verkaufsdruck auf die Kryptowährung erheblich verringern dürfte.

Es ist fast acht Jahre her, dass Jed McCaleb, Gründer und Ex-CTO von Ripple Labs, seine 9 Milliarden XRP-Token abgestoßen hat, nachdem er das Unternehmen im Jahr 2014 verliess. Nach neuesten Informationen hat Jed McCaleb noch 81,53 Millionen XRP im Wert von 26,55 Millionen Dollar in seinem Wallet.

Eine Website namens Jed Balance hat McCalebs XRP-Bestände seit geraumer Zeit verfolgt. Ihren Informationen zufolge hat McCaleb im Juni Monat durchschnittlich 4,1 Millionen XRP pro Tag liquidiert.

Doch seit dem 26. Juni hat McCaleb die täglichen Transfers auf 7,34 Millionen XRP hochgefahren Wenn das derzeitige Verkaufstempo anhält, könnte er sein Wallet innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen geleert haben. Das würde XRP-Investoren freuen, da es den Verkaufsdruck auf die Kryptowährung erheblich verringern würde.

Tik Tok-Influencer und YouTuber Mason Versluis teilte diese Nachricht kürzlich seinen über 100.000 Followern mit. Er hob die Tatsache hervor, dass McCaleb in den letzten drei Tagen über 22 Millionen XRP auf den Markt gebracht hat.

Jed McCaleb und sein XRP-Verkauf

Der ehemalige Ripple-Manager hat seine XRP-Beteiligungen regelmäßig verkauft, seit er das Unternehmen 2014 verlassen hatte. Zuvor war McCaleb 2012 einer der Gründer von Ripple gewesen. Das Unternehmen verteilte damals 20 Milliarden XRP an die drei Gründer, darunter Chris Larsen und Arthur Britto.

Mehr zum Thema: XRP-Rekordhandelsvolumen könnte Jed McCaleb’s Bestände bereits im Juni leeren

Nach einem Streit mit der Geschäftsführung verließ McCaleb das Unternehmen jedoch 2014. Er nahm seinen XRP-Anteil von 9 Prozent des gesamten umlaufenden Tokenmenge mit. Später entwickelte er das Krypto-Zahlungsprotokoll Stellar (XLM).

Zwar konnte McCaleb mit seinen XRP prinzipiell tun, was er wollte, doch das Unternehmen hatte bestimmte Sperrfristen festgelegt. Damit sollte ein Marktabsturz vermieden werden, falls McCaleb seine gesamten Bestände auf einen Schlag abstoßen wollte. Gemäß der entsprechenden Vereinbarungen durfte McCaleb im ersten Jahr nicht mehr als 10.000 XRP pro Woche verkaufen. Die Bedingungen wurden sukzessive gelockert, so dass McCaleb jede Woche mehr verkaufen konnte.

Schließlich wurde 2019 der maximale Grenzwert der Verkäufe auf eine Milliarde XRP pro Jahr festgelegt. Ab 2020 wurde das Verkaufslimit auf zwei Milliarden erhöht. Laut Jed Balance verkaufte McCaleb in der Zeit zwischen Januar und August 2021, was er konnte. Zu dieser Zeit stieg der XRP-Preis auf 1,84 Dollar. In dem genannten Zeitraum  veräusserte McCaleb 2,74 Milliarden XRP.

Von September 2021 bis Januar 2022 machte er dann eine Pause. Seitdem verkauft er jedoch wieder kontinuierlich XRP. 2022 verkaufte McCaleb bisher 627,6 Millionen XRP.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий