Ethereum DE

Ethereum (ETH): Top-Investoren steigen in Scharen aus, kaufen stattdessen diesen Altcoin!

Earn money with the top Binance exchange

Ethereum (ETH): Top-Investoren steigen in Scharen aus, kaufen stattdessen diesen Altcoin!

Ethereum (ETH) hat derzeit einen schweren Stand: Die führende Smart-Contract-Plattform musste in den letzten vier Wochen massive Verluste hinnehmen, hält sich gerade so über 1.000 Dollar. Top-Investoren steigen derweil in Scharen aus, drängen stattdessen zu einem konkurrierenden Altcoin. Sollte man Ethereum verkaufen?

Ethereum fällt 45% in vier Wochen

Zuletzt konnte Ethereum zwar Boden gutmachen und einige Prozent steigen. Jetzt scheint sich das Blatt aber wieder zu wenden: So musste Ethereum innerhalb der letzten 24 Stunden rund 7% einbüßen, fiel von 1.185 Dollar aus auf aktuell 1.080 Dollar.

ETH befindet sich derzeit im Einklang mit dem breiteren Krypto-Markt, denn auch die Gesamt-Kryptomarktkapitalisierung hat sich seit gestern um rund 5% zurückgezogen.

Die zweitwertvollste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung setzt damit ihren Abwärtstrend fort. Wie Daten von Nomics.com zeigen, beklagen Ethereum-Anleger innerhalb der letzten vier Wochen ein Minus von satten 45%.

Institutionelle Investoren warten nun offenbar nicht länger auf die nächste Ethereum-Rallye – sie steigen aus. Das melden die Blockchain-Forscher von CoinShares in ihrem aktuellen Wochenbericht.

CoinShares schreibt:

„Ethereum leidet weiterhin unter Abflüssen in Höhe von 70 Millionen Dollar in der letzten Woche, nachdem es 11 Wochen in Folge Abflüsse gab, wodurch sich die Abflüsse im laufenden Jahr auf 459 Millionen Dollar belaufen.“

Verzögerung bei ETH 2.0 treibt Anleger zu SOL

Das Kapital verlässt die Krypto-Märkte allerdings nicht vollständig. Vielmehr wandert es CoinShares zufolge an einen Ethereum-Konkurrenten: Solana (SOL).

Als Ursache vermuten die Forscher das Durcheinander beim Ethereum-Upgrade auf Version 2.0. Das verzögert sich offenbar, wie Ethereum-Entwickler Tim Beiko auf Twitter schreibt – und treibt Investoren zu Solana.

„Kurz gesagt, wir haben der [Verzögerung der Schwierigkeitsbombe] zugestimmt. Wir waren bereits über der Zeit und wollen sicher sein, dass wir alle Zahlen auf ihre Richtigkeit überprüfen, bevor wir eine genaue Verzögerung und einen genauen Zeitpunkt für die Einführung festlegen. Aber wir streben eine Verzögerung von etwa 2 Monaten an und wollen das Upgrade Ende Juni in Betrieb nehmen.“

In short, we agreed to the bomb delay. We were already over time, and want to be sure that we sanity check all the numbers before selecting an exact delay and deployment time, but we are aiming for a ~2 month delay, and for the upgrade to go live late June.

— Tim Beiko | timbeiko.eth 🐼 (@TimBeiko) June 10, 2022

CoinShares hierzu:

„Solana scheint von den Sorgen der Investoren über The Merge (ETH2) zu profitieren, mit Zuflüssen von 0,7 Millionen Dollar in der letzten Woche und 109 Millionen Dollar seit Jahresbeginn.“

Mittel- und langfristige Prognosen für Ethereum sind dennoch mehr als optimistisch, dass ETH zu seinem bisherigen Allzeithoch bei 4.891 Dollar zurückfinden kann. Die aktuelle Prognose von Gov.capital beispielsweise sieht den ETH-Kurs innerhalb der nächsten 12 Monate auf 3.242 Dollar explodieren. Bis 2027 hält Gov.capital sogar eine Bewegung auf 17.121 Dollar für möglich. Das entspricht einer Rendite von 1.485%.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий