Ethereum DE

Ethereum Kurs: folgt diese Woche die Trendwende?

Earn money with the top Binance exchange

Ethereum Kurs: folgt diese Woche die Trendwende?

Nachdem der Ethereum Kurs letzte Woche daran scheiterte eine Trendwende zu initiieren, könnte es in dieser Woche endlich dazu kommen.

In der letzten Ethereum Kurs Prognose vom 23. Mai 2022 schrieben wir:

“[Der] Ethereum Kurs könnte jetzt bullisch ausbrechen. Bisher konnte der Ethereum Kurs zwar an der Golden Ratio Unterstützung stark abprallen, jedoch bewegt er sich seit Tagen seitwärts. Nun steht Ethereum seither zum ersten Mal vor dem Versuch, den 50-4H-EMA bei 2.040 USD zu brechen. Sollte es dem Ethereum Kurs gelingen, den 50-4H-EMA bei 2.040 USD zu überwinden, könnte er bis zum 200-4H-EMA bei rund 2.400 USD steigen.”

ETH Kurs könnte dieses Mal den 50-4H-EMA brechen

Zum Zeitpunkt der letzten Analyse konnte der Ethereum Kurs den 50-4H-EMA brechen, woraufhin der ETH Kurs aber in kürzester Zeit sehr stark korrigierte. Demnach war der bullische Ausbruch ein “false breakout”, denn trotz des Bruchs des 50-4H-EMAs konnte Ethereum seine Aufwärtsbewegung nicht fortsetzen, sondern wurde stattdessen in die Tiefe gezogen. Daraufhin korrigierte der ETH Kurs erneut exakt zum letzten Tiefpunkt bei 1.701 USD, woran Ethereum sehr stark abprallte.

Sollte es dem ETH Kurs gelingen, seine Aufwärtsbewegung heute fortzusetzen, scheint ein Anstieg zum Widerstand am 200-4H-EMA in Aussicht zu stehen. Der 200-4H-EMA liegt bei 2.224 USD.

Zudem zeigt sich der MACD im 4H-Chart eindeutig bullisch, denn das Histogramm tickt bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt.

Ethereum Kurs korrigierte erneut exakt auf 1.701 USD

Es ist der dritte Tag in Folge, an dem der Ethereum Kurs steigt, nachdem er erneut zum Tiefpunkt bei 1.701 USD gefallen war. Damit legt der ETH Kurs einen Anstieg von bisher rund 13 % hin in den letzten drei Tagen. Sollte Ethereum seine Aufwärtsbewegung nun fortsetzen, wartet bei rund 2.400 USD der erste signifikante Fibonacci Widerstand auf ETH, wodurch zusätzlich der 50-Tage-EMA verläuft, welcher als zusätzlicher Widerstand fungiert.

Bei rund 2.900 USD wartet dann der wichtige Golden Ratio Widerstand auf den ETH Kurs, wodurch zusätzlich der 200-Tage-EMA verläuft.

Im Tageschart zeigt sich der MACD zudem auch bullisch, denn das Histogramm tickt bullisch höher und die MACD Linien sind bullisch überkreuzt.

Folgt die bullische Trendwende in dieser Woche für den ETH Kurs?

Sollte es Ethereum diese Woche gelingen, eine grüne Kerzenformation zu bilden, d.h. zum Ende der Woche höher im Kurs zu stehen als zum Beginn der Woche, wäre dies ein starkes Indiz für eine bullische Trendwende in dieser Woche. Dann könnte Ethereum bis 2.400 USD oder gar 2.900 USD steigen.

Damit Ethereum aber seine Korrekturphase beendet und offiziell wieder einen neuen Bullentrend etabliert, muss Ethereum die Golden Ratio bei rund 3.700 USD brechen.

Zudem zeigt sich der wöchentliche MACD noch immer stark bärisch: das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien bleiben bärisch überkreuzt.

Im Monatschart zeigt sich der Ethereum Kurs noch immer bärisch

Auch im Monatschart zeigt sich der MACD noch immer eindeutig bärisch. Sollte Ethereum die Golden Ratio Unterstützung zwischen 1.600 – 1.900 USD bärisch brechen, wartet erst wieder zwischen 1.105 – 1.420 USD signifikante Unterstützung auf den ETH Kurs.

Sollte Ethereum also seinen Boden nicht bei rund 1.700 USD gefunden haben, wäre der Preisbereich zwischen 1.105 – 1.420 USD der ideale Bodenanwärter.

Gegen BTC könnte der ETH Kurs jetzt stark abprallen

Gegen BTC befindet sich der ETH Kurs an der 0,382 Fib Unterstützung bei rund 0,06 BTC, woran Ethereum jetzt stark abprallen könnte, um erneut den Golden Ratio Widerstand bei rund 0,085 BTC anzuvisieren.

Ansonsten findet Ethereum erst wieder bei rund 0,042 BTC signifikante Unterstützung. Zudem zeigt sich der MACD auch hier eindeutig bärisch, während der RSI weder bullische noch bärische Signale gibt.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий