Ethereum DE

Ethereum Kurs Prognose: Top-Trader „bullish“ – doch was bringt ETH die PayPal-Integration wirklich?

Earn money with the top Binance exchange

Ethereum Kurs Prognose: Top-Trader „bullish“ – doch was bringt ETH die PayPal-Integration wirklich?

Ethereum (ETH) sieht sich seit gestern zwar erneut Verlusten gegenüber. Die angekündigte PayPal-Integration könnte allerdings bullish für die Smart-Contract-Plattform sein und neue Aufwärtsbewegungen unterstützen. Was sollten Anleger jetzt wissen?

Ethereum & PayPal – das Dreamteam?

Wirklich lange konnte sich Ethereum nicht auf dem lokalen Hoch halten: Mit Erreichen der 1.345-Dollar-Marke gestern Abend musste die Smart-Contract-Plattform einen intensiven Rückgang hinnehmen, fiel in mehreren Etappen zunächst auf 1.306 Dollar, dann auf 1.289 Dollar und schlussendlich auf bis zu 1.287 Dollar, wo ETH aktuell tradet.

Prognosen für Ethereum sehen zwar Licht, aber auch Schatten. Positiv für die Smart-Contract-Plattform: Ethereum-Wallet MetaMask hat PayPal integriert. US-Nutzer können deshalb jetzt Ethereum direkt über die mobile App kaufen. PayPals Krypto-Führungskraft Aaron Gould freut sich auf Twitter, begrüßt „den Fuchs“ von MetaMask im PayPal-Ökosystem:

Pleased to welcome the 🦊 to the @PayPal ecosystem! https://t.co/u93vnBaunj

— Aaron Gould (@aaronkgould) December 14, 2022

Ähnlich wie das „Checkout“-Feature von PayPal ermöglicht die MetaMask-Integration, Ethereum komfortabel zu kaufen und zu versenden: einfach bei MetaMask anmelden, auf die Schaltfläche „Kaufen“ tippen und vor dem Kauf dann bei PayPal anmelden.

Ethereum Kurs Prognose: Top-Trader „bullish“ – doch was bringt ETH die PayPal-Integration wirklich?

Der Tageschart verdeutlicht den intensiven Rückgang. Bild: Coinmarketcap.com

Das ist bullish für Ethereum, da es die Einstiegshürden minimiert und sämtlichen MetaMask-Nutzern ermöglicht, mit wenigen Klicks sowie auf bekannte und bewährte Weise Ethereum zu kaufen. Noch ist die Funktion nur für bestimmte US-Nutzer verfügbar, sie soll in den nächsten Wochen aber großflächig zugänglich gemacht werden.

Und auch davon abgesehen gibt es eine kleine Einschränkung: Laut der Ankündigung ist die PayPal-Integration bislang nur über die mobile MetaMask-App verfügbar – sprich: auf Android- und iOS-Geräten. Für MetaMask als Browsererweiterung soll die PayPal-Intergration bereits im nächsten Quartal kommen. Hier bietet MetaMask US-Bürgern bereits die Option, Kryptowährungen direkt im Wallet zu kaufen – in dem Fall per Wyre, MoonPay, CoinbasePay oder Transak.

Top-Trader Brad2pointO äußert sich dennoch optimistisch, kommentiert:

„Ja, PayPal nervt. Ja, das MetaMask-Tracking ist blöd (lässt sich übrigens leicht umgehen). Als $ETH-Investor bin ich aber bullish auf diese Sache. Ich möchte, dass mehr Leute Ethereum-Dienstleistungen nutzen.“

Tatsächlich könnte die PayPal-Integration in MetaMask mehr Nutzer ins Web3-Ökosystem bringen. Das glaubt beispielsweise auch MetaMask-Produktmanager Lorenzo Santos:

„Diese Integration mit PayPal wird es unseren US-Nutzern ermöglichen, nicht nur nahtlos Kryptowährungen über MetaMask zu kaufen, sondern auch das Web3-Ökosystem leicht zu erkunden.“

Mit welcher Entwicklung rechnen Prognosen jetzt bei Ethereum?

Ethereum Kurs Prognose 2022 bis 2027

  • Coincodex.com ist allgemein bearish auf Ethereum: Demnach zeigen 9 technische Analyse-Indikatoren zwar bullische Signale an, dem gegenüber stehen aber 22 bärische Signale.
  • Walletinvestor.com bezeichnet Ethereum als „schlechtes“ Langzeitinvestment, sieht den ETH-Kurs bis Dezember 2023 bei 1.121 Dollar.
  • Bullish auf Ethereum ist hingegen Gov.capital: Der Prognose zufolge bewegt sich Ethereum innerhalb der nächsten 12 Monate auf 3.741 Dollar, erreicht damit bereits eine Rendite von mehr als 190% in Relation zum aktuellen Preis. Und bis 2027 explodiert Ethereum dann endgültig auf fünffstellige Preise, pumpt der Prognose nach auf 17.124 Dollar (+1.229%).

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий