Blockchain DE

Justin Sun wirbt als WTO-Botschafter für seine eigene Blockchain

Earn money with the top Binance exchange

Justin Sun wirbt als WTO-Botschafter für seine eigene Blockchain

Die Welt ist nicht genug: Justin Sun verlässt Tron als CEO und wird als Diplomat zum Markenbotschafter für … Tron?

  • Tron-Gründer Justin Sun ist seit einigen Monaten offiziell als Botschafter für die Welthandelsorganisation (World Trade Organization, WTO) unterwegs. Zuvor legte er sein Amt als CEO von Tron nieder.
  • Der 31-jährige Chinese vertritt warum auch immer die Inselrepublik Grenada.
  • Laut offiziellen Angaben soll er “mit seiner Expertise im digitalen Sektor dem Land bei der Digitalisierung seines Handels, Investment und Regierung helfen”.
  • Seine erste WTO-Ministerialkonferenz Mitte Juni nutzte Sun denn auch, um kräftig die Werbetrommel für den Nutzen von Blockchain zu rühren. Besonders, natürlich, seine eigene: Tron.
  • “Blockchain-basierte Lösungen und Stablecoins haben sich als zuverlässige und leicht zugängliche Wertaufbewahrung bewährt”, erklärte Sun in einer Rede. “Das gilt besonders für etablierte Plattformen wie die Tron-Blockchain, die über vier Milliarden US-Dollar mit nur 300 Millionen Dollar an Gebühren umsetzte.”
  • Der Wert aller Altcoins fiel von seinem Allzeithoch um 90 Prozent. Tron liegt 80 Prozent darunter.
  • Justin Sun sieht sich außerdem seit Anfang des Jahres schweren Vorwürfen ausgesetzt. Ein Insider-Bericht von The Verge beschuldigt ihn u.a. des Betrugs und Insider-Handels. Mehr dazu hier.
  • Im kommenden BTC-ECHO Magazin lest ihr unser Interview mit Justin Sun – ab 1. Juli verfügbar in unserem Shop!

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий