Analytiсs DE

Litecoin Prognose: Ab wann lohnt es sich in den Litecoin Kurs einzusteigen?

Earn money with the top Binance exchange

Litecoin Prognose: Ab wann lohnt es sich in den Litecoin Kurs einzusteigen?

Herzlich Willkommen zu einer brandaktuellen Litecoin Prognose. Einige Zeit ist vergangen, seitdem ich mir den Litecoin Kurs in einer Analyse vorgeknöpft habe, doch nun ist es wieder soweit.

Im Fokus dieser Analyse steht dabei das mögliche Ende der Korrektur im Kontext des übergeordneten, langfristigen Trends. In anderen Worten wollen wir herausfinden, welche Preisspanne eine lukrative Kaufzone darstellt, um sich für die nächste große Rallye zu positionieren.

Wie immer gilt natürlich, dass nichts hiervon eine Kaufempfehlung darstellt. Wer sich also eine Finanzberatung wünscht, der ist hier fehl am Platz. Wer sich allerdings für meine Einschätzung interessiert, der ist hier goldrichtig!

Schauen wir uns also an, was bislang beim Litecoin Kurs Sache war, wie es mir bislang gelungen ist, diesen sehr akkurat einzuschätzen und was das für die Zukunft der Altcoin bedeuten könnte.

Bock auf mehr Insights vom Kryptomarkt?

Dann abonniere jetzt unseren kostenlosen monatlichen Newsletter und werde Mitglied in unserem Newsletter-Club!

Jetzt abonnieren

Klicke hier für die Leseprobe

Der Litecoin Kurs & was bisher geschah

Litecoin (LTC) gehört zweifelsohne zu den “Fossilien” am schnelllebigen Kryptomarkt. Die Altcoin reiht sich nämlich unter die 2017-Größen ein, die im letzten Bullrun nur noch eine sehr untergeordnete Rolle gespielt haben. Vor 5 Jahren noch als digitales Silber in allerwelts Munde, erscheint die Altcoin mittlerweile verstaubt und unbeachtet.

Doch so ganz stimmt das auch nicht. Immerhin ist Litecoin, gemessen an seiner Marktkapitalisierung nach wie vor auf Platz 20 der weltweit führenden Kryptowährungen. Der Code der Altcoin wird zudem nach wie vor weiterentwickelt.

Wie wir erst kürzlich auf Bitcoin-Bude zu lesen war, haben die Entwickler beispielsweise das MimbleWimble-Update erst kürzlich live geschaltet.

Lies hierzu: Litecoin News: MimbleWimble Upgrade ist jetzt aktiv

Entsprechend haben wir den Litecoin Kurs auch niemals aus den Augen gelassen. Hierzu gibt es nämlich einen sehr guten Grund.

Laut meiner Analyse des langfristigen Trends könnte der Litecoin Kurs im letzten Jahr eine Welle 1 gemäß der Elliott Wellen Theorie ausgebildet haben. Was also auf die derzeitige Korrektur folgen würde, wäre eine Welle 3. In diesem Szenario lässt sich eine Litecoin Prognose von 1.000$ oder mehr ableiten.

Gleichzeitig hatte ich Mitte März prognostiziert, dass der Litecoin Kurs eine kurzfristige Rallye auf rund 135$ starten wird. Ich habe aber auch wiederholt davor gewarnt, dass dieser Anstieg keineswegs mit einem neuen Aufwärtstrend verwechselt werden darf. Beide Einschätzungen sollten sich als ziemlich akkurat herausstellen.

Litecoin Prognose: Ab wann lohnt es sich in den Litecoin Kurs einzusteigen?

Da bis jetzt alles läuft, wie bestellt, wollen wir der Litecoin Prognose von März und ihrem langfristigen Ausblick noch einmal ein Update geben. Vor allem wollen wir uns der Frage widmen, wo der Litecoin Kurs seinen voraussichtlichen Boden finden könnte, um die eventuell nächste große Rallye zu starten.

Litecoin Prognose für das Ende der Korrektur

Zu aller erst möchte ich anmerken, dass ich die Wellenzählung seit der letzten ausführlichen Analyse von März etwas angepasst habe.

Mir war es ein Bedürfnis die Aufwärtsbewegungen zwischen Dezember 2018 bis Juni 2019, sowie Dezember 2019 bis Februar 2020 als Impulswellen darzustellen, denn so sehen sie für mich aus. Eine mögliche Erklärung dafür ist, sie als gescheiterte Versuche zu deuten, einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Entsprechend kann die gesamte Kursstruktur zwischen Mitte Dezember 2017 bis Mitte September 2020 als eine Triple Three Kombination interpretiert werden.

Der Anfang des neuen Aufwärtstrends beim Litecoin Kurs hätte also erst danach seinen Anfang genommen, während die Welle 1 Mitte Mai 2021 ihr Ende nahm. in diesem Szenario befindet sich der Preis der Altcoin also in einer korrektiven Welle 2.

Um das Ende einer Welle 2 zu prognostizieren, gibt es zwei Herangehensweisen. Zu aller erst gilt es festzuhalten, dass eine Welle 2 seltener komplex ist, als eine Welle 4. Daher habe ich mich darum bemüht, die Kursstruktur als eine einfache ZigZag-Bewegung zu deuten. Entsprechend können wir das Ende der Welle 2 prognostizieren, indem wir die Unterwellen A und C des ZigZags miteinander in ein Längenverhältnis setzen.

Nicht selten ist Welle C länger als Welle A und misst dabei 127,2% der Länge von Welle A. Ich habe zudem genau zwischen dem 1,272er und 1,414er Fibonacci ein Liquiditätspool lokalisieren können. Entsprechend gilt das dortige Preisniveau zwischen rund 42$ und 51$ als potentielle Umkehrzone.

Litecoin Prognose: Ab wann lohnt es sich in den Litecoin Kurs einzusteigen?

Alternativ dazu können wir auch versuchen, dass Ende der Welle 2 mit dem Retracement-Level zu errechnen. Eine Welle 2 neigt dazu, die Welle 1 sehr tiefgehend zu korrigieren. Daher sind Korrekturen von 88% der vorigen Aufwärtsbewegung keine Seltenheit.

Wie der folgende Chart zeigt, hat der Litecoin Kurs kürzlich erst, fast genau bei dem logarithmischen Retracement-Level von 0,882er seinen freien Fall beendet. Dieses liegt nämlich bei gut 56$ und kurz unter dem VPOC (= 59,30$) der letzten 4 Jahre.

Litecoin Prognose: Ab wann lohnt es sich in den Litecoin Kurs einzusteigen?

Wir dürfen also davon ausgehen, dass auch weiterhin bereits in dieser schmalen Preisspanne reges Kaufinteresse aufkeimen könnte. Entsprechend könnte ein signifikant tieferes Tief hier ausbleiben.

Fazit für den Litecoin Kurs

Ob diese Interpretation für den Litecoin Kurs aufgeht oder nicht, bleibt definitiv noch abzuwarten. Das ganze Szenario zeichnet zweifelsohne einen sehr bullischen Ausblick, der allerdings in dieser Litecoin Prognose in den Hintergrund gerückt ist. Mein Fokus lag hier vielmehr darauf, ein mögliches Ende dieser korrektiven Phase zu bestimmen.

Gehen wir wie hier davon aus, dass sich der Litecoin Kurs tatsächlich in einer Welle 2 befindet und die Welle 1 erst Mitte September 2021 ihren Anfang nahm, hat das Ende der Korrekturbewgung nicht mehr viel Spielraum. Entsprechend dürfte eine Bodenformation nicht mehr lange auf sich warten lassen. Alles zwischen dem VPOC und dem 1,414 Fibanocci-Expansion-Level der Welle A ist damit eine Preisspanne von Interesse. Die besagte Bodenbildung sollte daher zwischen knapp 60$ und 42$ stattfinden. Wer weiß, vielleicht ist sie schon im vollem Gange.

Preislich gesehen, hat der Litecoin Kurs damit nicht mehr viel Raum, um seine Umkehr und damit seinen nächsten Aufwärtstrend einzuleiten. Zumindest, sofern er dieses hier skizzierte Szenario am Leben erhalten möchte. Prozentual gesehen, gibt das dem Litecoin Kurs allerdings noch Raum für eine letzte Korrektur. Schließlich liegt die Untergrenze dieser Preisspanne ca. 37% unter dem aktuellen Preisniveau in Höhe von 66,70$.

Fällt der Litecoin Kurs allerdings unter knapp 42$ ist das hier skizzierte Szenario zu verwerfen.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий