Ethereum DE

Preisdifferenz zwischen Ethereum und Staked Ether rückt in den Fokus der Trader

Earn money with the top Binance exchange

Preisdifferenz zwischen Ethereum und Staked Ether rückt in den Fokus der Trader

Krypto-Trader sind in letzter Zeit einem extremen Marktstress entgegengesetzt. Preise der meisten Kryptowährungen fallen kontinuierlich, als immer mehr Investoren sie loswerden wollen. Jetzt ist auch ein als «Staked Ether» (stETH) bekannter Asset in den Fokus der Trader gerückt. Es handelt sich dabei um Tokens, die Anleger als Sicherheit von der Krypto-Plattform Lido erhalten, wenn sie ihre Ether-Coins staken. Nun haben aber führende Marktteilnehmer wie Alameda Research, Three Arrows und der angeschlagene Kreditgeber Celsius angefangen, ihre Bestände an Staked Ether zu verkaufen, berichtet CoinDesk.

Die entscheidende Kennzahl ist die Spanne zwischen dem Kurs von Ethereum und Staked Ether. Eigentlich sollten die Preise nahe beieinander liegen. Doch diese Spanne erreichte am Montag einen Rekordwert von 8 %, wie Daten von Dune Analytics zeigen. Und das hat anscheinend zum massenhaften Verkauf von Staked Ether geführt.

Analysten erklären, dass Krypto-Kreditgeber und Market Maker gezwungen sein könnten, ihre Bestände an Staked Ether abzustoßen, um Nachschussforderungen und Fondsabhebungen nachzukommen.

Das große Dumping beginnt

Der Krypto-Kreditgeber hat durch die Situation auf dem Kryptomarkt mit massiven Schwierigkeiten zu kämpfen und musste diese Woche sogar Auszahlungen pausieren. Zu den Assets, die das Unternehmen noch hält, gehören 409.260 stETH-Coins, die bei den aktuellen Preisen etwa 470 Millionen US-Dollar wert sind

In der Vergangenheit hatte Celsius bereits Probleme mit Ethereum-Staking. Das Unternehmen verlor mehr als 70 Millionen US-Dollar in Ethereum, als die Staking-Plattform Stakehound angeblich die Wallet-Keys verloren hat. Celsius sucht nun händeringend nach Liquidität, da besorgte Kunden rund 50.000 ETH pro Woche abheben wollen. Die Analysten berichteten:

Kurzfristig wird stETH einem enormen Verkaufsdruck ausgesetzt sein. Turbulenzen sind in naher Zukunft zu erwarten.

Noelle Acheson, Head of Market Insight bei Genesis Market Maker, erklärte gegenüber CoinDesk: «Was Celsius tun kann, ist seine stETH zu verkaufen, um ETH auf dem Markt zu kaufen, um Kundenanfragen zu befriedigen.»

Marktkapitalisierung von Staked Ether fiel um 6 Milliarden US-Dollar in einem Monat

Die Marktkapitalisierung von Staked Ether ist von etwa 10 Milliarden US-Dollar zu Beginn des letzten Monats auf 4 Milliarden US-Dollar heute gesunken. Der Rückgang ist darauf zurückzuführen, dass die Inhaber von gestaketen Coins angesichts der fallenden Preise vorerst keine DeFi-Plattformen mehr nutzen wollen.

Three Arrows Capital, einer der größten Investoren in die Terra-Blockchain, hat im letzten Monat fast 400 Millionen US-Dollar an Ether und Staked Ether aus dem Curve-Protokoll abgezogen, berichtet Analyst Andrew Thurman.

Alameda hat letzte Woche 50.615 StETH abgezogen. Zu diesem Zeitpunkt war die Coins knapp 90 Millionen US-Dollar wert.

Krypto-Plattformen stehen unter Druck, um Abhebungen zu verarbeiten

Während die Märkte weltweit aufgrund der Zinserhöhungen der Zentralbanken einbrechen, flüchten die Anleger aus Kryptowährungen, High-Tech-Aktien und anderen riskanten Anlagen. Die Krypto-Plattformen haben Mühe, die Rückzahlungen ihrer Kunden zu bewältigen. Die Anleger bevorzugen nun liquidere Anlagen.

Der Preis von Staked Ether reagiert empfindlicher auf Verkaufsdruck, da sein tägliches Handelsvolumen viel geringer ist als das von Ether: Es werden täglich stETH-Coins im Wert von Hunderttausenden Euro verkauft, bei im Vergleich zu Milliarden.

Große Akteure, die ihre Bestände verkaufen wollen, haben dann immer weniger Interessenten, was den Preis von StETH noch weiter nach unten drückt.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий