Altcоins DE

Shiba Inu News im Überfluss: SHI und TREAT treten bald dem Rudel bei

Earn money with the top Binance exchange

Shiba Inu News im Überfluss: SHI und TREAT treten bald dem Rudel bei

Es gibt Shiba Inu News der besonderen Art. Der Hauptentwickler des Meme-Projektes kündigte nämlich den Start von SHI an.

Was SHI ist?

Es ist nicht weniger als der geplante Stablecoin, der noch in diesem Jahr herauskommen soll. Einer, der experimenteller Natur sein wird.. oha!

Doch das waren noch längst nicht alle Neuigkeiten. Unter anderem kündigt sich auch ein weiterer neuer Token an – TREAT. Schauen wir uns also an, was sich bei der Shiba Inu Coin alles unter der Haube befindet. Denn das ist einiges.

Shiba Inu gibt Gas um seine Vision zu erfüllen

Die Shiba Inu News macht die Runde, seitdem Shytoshi Kusama, Hauptentwickler und Sprachrohr des Projekts, in einem heute veröffentlichten Medium-Beitrag über die Zukunft der Community gesprochen hat. Mit dem Titel “Shib Army We March On…” gewährt er dabei einige Einblicke auf das, was sie noch in diesem Jahr in der Pipeline haben.

Shiba Inu News im Überfluss: SHI und TREAT treten bald dem Rudel bei

Quelle: Medium, Shytoshi Kusama

Das oberste Ziel lautet nach wie vor Ryoshis Plan mit Nachdruck zu verwirklichen. Ryoshi ist der anonyme Gründer und Entwickler hinter der Shiba Inu Coin und hat sich offiziell aus allen Social Media Bereichen zurückgezogen. Seine Idee “dem Volk” Macht zu geben und dies mit dezentralen Technologien und Projekten im echten Leben umzusetzen, soll allerdings weiterleben. Mehr noch – sie soll Wirklichkeit werden.

BONE und Shibarium sollen das Ökosystem befeuern

Shytoshi Kusama unterstreicht in diesem Zusammenhang Shibarium, die Layer-2 Lösung von Shiba Inu, als eine Schlüsselkomponente in diesem Vorhaben. Sie soll es ermöglichen, Vermögenswerte in Form von Mikrotransaktionen auf der Blockchain mit geringen Gas-Gebühren zu bewegen. Zahlungsmittel für diese Gasgebühren soll allerdings nicht die Shiba Inu Coin, sondern BONE werden.

Der Shiba Inu Partner X-Fund hat diesbezüglich erst kürzlich ein Update über den Fortschritt von Shibarium veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass das Shibarium Private Alpha TestNet bereits seit einigen Wochen erfolgreich läuft, während das Entwicklerteam, die notwendigen Support-Tools erstellt. Primär geht es dabei um eine Krypto Wallet, die eine problemlose Übertragung von dem Layer-1 zum Layer-2 ermöglichen soll.

Darüber hinaus soll diese Krypto Wallet das Staking, bzw. Delegieren ermöglichen und in zukünftigen Versionen eine Shibaswap-Integration integrieren.

Das alleine sind bereits bemerkenswerte Neuigkeiten. Doch hier enden noch nicht die Shiba Inu News des heutigen Tages. Denn der Entwickler hat noch mehr im Petto.

Shiba Inu emittiert einen eigenen Stablecoin: SHI

Jüngste Ereignisse rundum die UST und LUNA Coin haben das Team hinter Shiba Inu dazu inspiriert, es besser zu machen. Der Schlüssel zum Erfolg ist SHI, der zukünftige native Stablecoin des Ökosystems.

Viele Informationen über diesen ominösen Stablecoin sind nicht bekannt. Der SHI Coin soll allerdings  die Probleme anderer “Moonshots” vermeiden und einen stabilen Wert garantieren. Die Grundlage für dieses Vorhaben sei ein experimentelles Protokoll, sodass die hier genannte “Garantie” nicht zu wörtlich genommen werden sollte.

Weitere Details über diesen Shiba Inu Stablecoin sollen veröffentlich werden, sobald er fertiggestellt ist. Wenn keine großen Probleme auftreten, soll dies noch im Jahr 2022 der Fall sein.

Du dachtest damit haben die Shiba Inu News für heute ein Ende gefunden? Mit Nichten!

Eine Neuigkeit ist noch in der Pipeline und die betrifft einen neuen Token. Die Rede ist von der TREAT Coin.

TREAT: Ein weiteres neues Mitglied im Rudel

Man möchte meinen, dass Shiba Inu mit SHIB, BONE und LEASH bereits genug Token in ihrem Ökosystem kursieren haben. Das Entwicklerteam scheint da aber anderer Meinung zu sein und kündigte TREAT an.

TREAT wird damit als vierter Token in das Ökosystem von Shiba Inu eingeladen.

Oder Moment mal.. da war doch noch was?! Ach ja!

Beinahe habe ich den RYOSHI Token vergessen, den wagemutigen Feuerteufel als Belohnung erhalten, wenn sie die SHIB Coin verbrennen.

Ich korrigiere mich also: TREAT wird damit als fünfter Token in das Ökosystem von Shiba Inu eingeladen. Hier findet sich also bereits ein ganzes Token-Rudel zusammen.

TREAT soll als Belohnung für das hauseigene und noch kommende Metaverse dienen und dazu beitragen, den SHI Stablecoin zu stabilisieren. Wie genau das aussehen wird, bleibt noch offen. Dem Artikel ist allerdings zu entnehmen, dass es sich hier mit Sicherheit um keinen Terra Luna Klon handeln wird. Denn das würde vor die Hunde gehen.

Du siehst also, dass war eine geballte Ladung an Shiba Inu News. Ich denke, dass ich anfangs nicht zu viel versprochen habe. Wir werden auf Bitcoin-Bude die weiteren Entwicklungen für dich selbstredend im Auge behalten und darüber auch zukünftig pflichtbewusst berichten.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий