Analytiсs DE

Terra (LUNA) zieht mit frischem Rekordhoch an XRP vorbei

Earn money with the top Binance exchange

Terra (LUNA) zieht mit frischem Rekordhoch an XRP vorbei

Terra (LUNA) zieht mit frischem Rekordhoch an XRP vorbei

4. April 2022:

Der LUNA-Kurs hat am Sonntag, den 3. April, ein neues Rekordhoch bei 117 US-Dollar aufgestellt. Damit bewegt sich die Marktkapitalisierung von Terra (LUNA) jetzt bei 39,8 Milliarden US-Dollar – und damit knapp 50 Millionen US-Dollar vor dem “Ripple-Coin” XRP, der damit auf Platz acht der wertvollsten Kryptowährungen zurückfällt. Im Tagesvergleich sorgen Gewinnmitnahmen zwar für ein Minus von zwei Prozent. Auf Wochensicht verteidigt Terra (LUNA) aber ein ansehnliches Plus von knapp 20 Prozent. Warum das Terra-Netzwerk auch für die Kursentwicklung von Bitcoin von zunehmender Bedeutung ist, erfahrt ihr hier.

Solana-Integration auf OpenSea: SOL-Kurs legt zu

31. März 2022:

Nachdem bereits Gerüchte hochkochten, hat OpenSea die Integration von Solana im April bestätigt. Damit können auch auf Solana gemintete NFTs auf dem weltgrößten NFT-Marktplatz gelistet werden. Die Integration soll im Laufe des nächsten Monats erfolgen. Solana ist das insgesamt vierte integrierte Netzwerk, neben Ethereum, Polygon und Klaytn. Der SOL-Kurs hat die Meldung erwartungsgemäß positiv eingepreist. Zu Redaktionsschluss liegt SOL rund neun Prozent im Plus. Mit einem Wochenzuwachs von 27 Prozent notiert SOL aktuell bei 121 US-Dollar.

Beim Joggen Geld verdienen? STEPN (GMT) über 100 Prozent im Plus

30. März 2022:

STEPN (GMT) verzeichnet ein sportliches Wachstum von aktuell 107 Prozent im Tagesvergleich und notiert damit bei 2,17 US-Dollar. Innerhalb der letzten zwei Wochen betrieb der Coin Hochleistungssport und schoss um über 550 Prozent in die Höhe. Als GameFi-Plattform belohnt STEPN fleißige Jogger: Durch das Laufen und Rennen lassen sich Token verdienen, mit denen man Laufschuhe minten kann. Diese wiederum könne man auf der Plattform handeln. Bisher lässt sich der GMT-Token auf nur wenigen Krypto-Börsen erwerben – beispielsweise auf Binance.

Terra erreicht neues Allzeithoch

29. März 2022:

Terra (LUNA) konnte in den frühen Morgenstunden ein Allzeithoch aufstellen. Um 6:45 erreichte der LUNA-Kurs u.a. auf Bitpanda seinen neuen Rekordwert bei 105,91 US-Dollar. Leichte Abverkäufe drückten die Kryptowährung wieder auf 103,88 US-Dollar, bei einer Marktkapitalisierung von knapp 36,8 Milliarden US-Dollar. Mit einem Zugewinn von knapp 10 Prozent in den vergangenen 24 Stunden belegt Terra damit Platz neun im Ranking der 100 wertvollsten Kryptowährungen.

Waves erreicht neues Allzeithoch

29. März 2022:

Die Kryptowährung Waves (WAVES) befindet sich bereits seit Wochen im Aufschwung. Nun konnte der Coin abermals Kursgewinne verzeichnen und damit sogar ein neues Allzeithoch aufstellen. Laut Coingecko erreichte WAVES um 4:53 Uhr seinen aktuellen Rekordwert u.a. bei 48,87 US-Dollar. Erste Abverkäufe scheinen den Kurs jedoch etwas gen Süden korrigiert zu haben. Dennoch verzeichnet WAVES zum Zeitpunkt des Schreibens mit 46,99 US-Dollar einen Anstieg von knapp 48 Prozent. Unter den 100 wertvollsten Kryptowährungen schiebt sich Waves damit auf Platz 39 und liegt damit vor Decentraland (MANA), Monero (XMR) und The Sandbox (SAND).

Einen ausführlichen Hintergrundbericht zu Waves findet ihr hier.

Zilliqa geht ins Metaverse: Kurs verdoppelt sich und legt weiter zu

28. März 2022:

Die Blockchain Zilliqa schießt weiter nach oben. Gestern legte ihr Kurs um über 100 Prozent zu, heute nochmal um fast 20 Prozent. Der Grund: eine Partnerschaft mit der beliebten Talent-App Agora. Zilliqa hat Pläne für eine Metaverse-Plattform, Metapolis. Sie soll April launchen und Marken, Künstler, Videospiele, e-Stores und andere Teilnehmer im digitalen Raum vereinen. Investoren sehen die Kooperation mit Agora als sehr positives Zeichen. Zilliqa wurde 2017 gegründet. Es stellt eine eigene Blockchain dar und ist seit seinem Launch fast kontinuierlich in den Top100. Momentan beträgt die Gesamtmarktkapitalisierung über eine Milliarde US-Dollar.

Wegen GameStop: Loopring-Kurs bricht aus

24. März 2022:

Loopring verzeichnet über Nacht einen massiven Kursgewinn. In den vergangenen 24 Stunden konnte der Coin über 29 Prozent zulegen. Das zeigen Daten von Coingecko.  Zum Zeitpunkt des Schreibens handelt LRC bei 1,10 US-Dollar, bei einer Marktkapitalisierung von 1,35 Milliarden US-Dollar. Damit platziert sich das Ethereum Layer 2 Protokoll, das für den Betrieb von dezentralen Kryptowährungsbörsen entwickelt wurde, auf Platz 86 der wertvollsten Kryptowährungen.

Der Kursanstieg korreliert mit einer Partnerschaft, die Loopring mit  GameStop eingegangen ist, um bei der Kreierung eines NFT-Marktplatzes des Spielehändlers zu unterstützen.  Am Mittwoch, dem 23. März, launchte eine Beta-Phase der Handelsplattform. Neben dem LRC-Kursausbruch kann auch die Aktie von GameStop ordentlich an Wert gewinnen. Über Nacht explodierte das Wertpapier, legte um knapp 14 Prozent zu und handelt nun bei 141 US-Dollar.

Ethereum Classic weiter auf der Überholspur

22. März 2022:

Ethereum Classic gehört derzeit zu den Top-Performern im Krypto-Space. Insgesamt verbuchte der ETC-Kurs laut Coingecko seit einer Woche einen Zuwachs von knapp 68 Prozent. Allein in den letzten 24 Stunden konnte der Altcoin nochmals einen Sprung um knapp 11 Prozent machen auf nunmehr 43,54 US-Dollar. Damit liegt Ethereum Classic nun mit einer Marktkapitalisierung von etwas über 5,8 Milliarden US-Dollar auf Platz 28 unter den 100 wertvollsten Kryptowährungen.

Die Rallye des ETC-Kurses hält nun schon seit vergangenem Freitag an. Der Coin war auch Thema im BTC-ECHO INVEST Podcast. Zur Episode geht es hier entlang.

Bitcoin Gold legt um 16 Prozent zu

21. März 2022:

Die Top 100 der Blockchains hat einen Neuzugang. Bitcoin Gold startet mit einem Plus von 16 Prozent in den Tag und sichert sich mit einem Preis von 35 Euro und einer Marktkapitalisierung von mehr als 600 Millionen Euro den Eintritt in die erste Liga der Blockchains. Seit einem guten Monat befindet sich der Coin im Aufwärtstrend von einem Tiefpunkt von 22 Euro. Bitcoin Gold ist eine Hardfork von Bitcoin. Heißt: Es baut auf dem ursprünglichen Code des großen Bruders auf, nutzt aber einen veränderten Proof of Work-Algorithmus. Er macht es gegenüber dem klassischen Bitcoin einfacher, mit Grafikkarten Blöcke zu schürfen. Der Klon entstand im August 2017. Im Jahr 2018 und 2020 wurde das Netzwerk Zielscheibe von schwerwiegenden Hackerangriffen.

Protokoll-Upgrade: AAVE-Kurs dreht auf

18. März 2022:

Während die Krypto-Gesamtmarktkapitalisierung mit 1,9 Billionen US-Dollar im Tagesvergleich auf der Stelle tritt, verbucht der AAVE-Kurs ein Plus von rund fünf Prozent. Im Vergleich zur Vorwoche ist der Token des gleichnamigen Lending-Protokolls um 27 Prozent im Wert gestiegen. Nicht grundlos: Laut Santiment seien in den letzten zwei Monaten 70.000 AAVE im Wert von 10,7 Millionen US-Dollar von Anleger:innen akkumuliert worden. Zudem gab das Entwicklerteam am 16. März den Start der neuen Protokoll-Version bekannt. V3 sei “die bisher leistungsstärkste Version des Aave-Protokolls und bietet bahnbrechende neue Funktionen, die von erhöhter Kapitaleffizienz bis zu verbesserter Dezentralisierung reichen”, so Aave.

Celo (CELO) schießt um über 20 Prozent nach oben

17. März 2022:

Mit einem Kursanstieg von aktuell 21 Prozent im Tagesvergleich kann sich Celo durchaus sehen lassen. Damit notiert der CELO Token bei etwa 3 US-Dollar. Erst vor einigen Tagen wurde eine potenzielle Integration von Uniswap V3 auf der Celo Blockchain bekannt. Darüber hinaus spricht Celo Umweltfreundlichkeit und sozialen Zielen eine hohe Wichtigkeit zu. Mit der Integration verspricht sich das Protokoll, “Green Asset” Liquidity Pools zu ermöglichen und die dezentralisierte Exchange Uniswap auch für Smartphone User zugänglich zu machen.

Waves legt um 14,5 Prozent zu

16. März 2022:

Waves (WAVES) steht mal wieder im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Laut Daten von Coingecko ist die Kryptowährung in den vergangenen 24 Stunden um 14,5 Prozent gestiegen. Der WAVES-Kurs liegt nun bei 29,40. Daraus ergibt sich eine Marktkapitalisierung von 2,96 Milliarden US-Dollar.

BTC-ECHO hat sich den Coin genau angeschaut. Eine tiefgehende Analyse findet ihr hier.

THORChain (RUNE) auf der Überholspur

14. März 2022:

Der Krypto-Markt befindet sich weiterhin auf Bodensuche. Während die Gesamtmarktkapitalisierung im Vergleich zum Vortag um 0,2 Prozent leicht einknickt, verbuchen Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) zumindest moderate Kursanstiege. Heutiger Spitzenreiter unter den 100 größten Kryptowährungen ist aber THORChain (RUNE). Im 24-Stundenvergleich steigt der Token um rund zehn Prozent auf aktuell 7,00 US-Dollar. Im Wochentrend bildet RUNE ein Plus von 50 Prozent. Auch Terra (LUNA) dreht zu Wochenbeginn wieder auf. Mehr dazu hier.

Waves legt um 25 Prozent zu

10. März 2022:

Und schon wieder stiehlt Waves allen anderen Kryptowährungen die Show. Während der Großteil des Marktes leicht nach unten korrigiert, ist Waves laut Daten von Coingecko heute um 25 Prozent nach oben geschossen. Damit kommt es auf ein Wochenplus von über 50 Prozent. Der Aufwärtstrend des Coins hält schon seit fast zwei Wochen an. Einerseits verlor Waves im letzten Jahr viel an Wert gegenüber seinem Allzeithoch im Mai 2021, klettert also gerade zurück. Andererseits wird die Rallye durch positive News beflügelt, darunter ein angekündigtes Netzwerk-Update. Mehr über die Gründe für die starke Performance erfahrt ihr in unserer Analyse von vor drei Tagen.

Bitcoin über 42.000 US-Dollar

9. März 2022:

Mit einem 24-stündigen Anstieg von acht Prozent notiert der Bitcoin-Kurs wieder über 42.000 US-Dollar. Im Wochenvergleich hinkt die Krypto-Leitwährung zwar noch fünf Prozent zurück, kann sich nach der Abwärtsfahrt am Wochenende aber deutlich stabilisieren. Auslöser für den momentanen Kurszuwachs waren Andeutungen des US-Finanzministeriums, innovationsfreundliche Rahmenbedingungen für die Regulierung von digitalen Assets schaffen zu wollen, BTC-ECHO berichtete. Zudem verzeichneten Bitcoin-Anlageprodukte vergangene Woche mit rund 95 Millionen US-Dollar die höchsten wöchentlichen Zuflüsse seit Anfang Dezember 2021. Darin spiegelt sich die aktuelle Aufwärtsbewegung am Krypto-Markt. Die Gesamtmarktkapitalisierung hat sich im Tagesvergleich mit einem Plus von sechs Prozent wieder der 2-Billionen-Hürde angenähert und den Abstand zur Symbolmarke auf 70 Milliarden US-Dollar verringert.

Terra (LUNA) schießt um 20 Prozent Richtung Allzeithoch

9. März 2022:

Kaum zu bändigen: Terra (LUNA) krönt sich mit einem Plus von rund 20 Prozent auf Tagessicht mal wieder zu einem der Best Performer am Krypto-Markt. Der deutliche Kurszuwachs lässt den Token auf aktuell 97 US-Dollar steigen. Im Wochenvergleich liegt Terra (LUNA), der mit großen Schritten auf das im Dezember 2021 erreichte Rekordhoch bei 103 US-Dollar zusteuert, jetzt acht Prozent im Plus. Die rasante Wertentwicklung korreliert mit einem Anstieg der Marktkapitalisierung des Terra-Stablecoin-Angebots, insbesondere bei Terra USD. Die Marktkapitalisierung des Stablecoins ist in den letzten 30 Tagen um drei Milliarden US-Dollar gestiegen. Da LUNA-Token dazu eingesetzt werden, den Supply der Stablecoins abzusichern, führt eine steigende Nachfrage zu einer allmählichen Verknappung des LUNA-Bestands – mit positiven Effekten auf die Kursentwicklung. Laut Loop.Markets sind innerhalb eines Monats 30,76 Millionen LUNA im Wert von 1,78 Milliarden US-Dollar verbrannt worden. Wie das algorithmische Stablecoin-Netzwerk Terra im Detail funktioniert, erfahrt ihr hier.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий