Altcоins DE

Terraform Labs „spendet“ zusätzliche 880 Mio. US-Dollar an die Luna Foundation

Earn money with the top Binance exchange

Terraform Labs „spendet“ zusätzliche 880 Mio. US-Dollar an die Luna Foundation

Das Blockchain-Unternehmen Terraform Labs (TFL), das Entwicklerteam hinter dem Krypto-Projekt Terra, hat der angehörigen Luna Foundation Guard (LFG) eine Spende von 10 Mio. LUNA ausgestellt, die bei aktuellen Kursen einen Gegenwert von 820 Mio. US-Dollar hat.

Die LFG ist eine Non-Profit-Organisation (NGO), die damit beauftragt ist, sich um die Besicherung des firmeneigenen algorithmischen Stablecoins Terra USD (UST) zu kümmern bzw. dessen Wertstabilität gegenüber dem US-Dollar aufrechtzuerhalten.

Die entsprechende Ankündigung hat TFL am Donnerstag auf Twitter gemacht, jedoch ohne genau zu spezifizieren, wofür die Gelder genutzt werden sollen. Transaktionsdaten von Terra Finder zeigen, dass noch am gleichen Tag 7,8 Mio. LUNA (ca. 630 Mio. US-Dollar) aus den LFG-Wallets transferiert wurden, der Empfänger ist zu diesem Zeitpunkt unbekannt.

TFL has gifted an additional 10 million $LUNA to the @LFG_org. https://t.co/tNirkgGGm0

— Terra (UST) Powered by LUNA (@terra_money) April 14, 2022

So wie Terra momentan vorgeht, allen voran angeführt von Gründer Do Kwon, der insgesamt 10 Mrd. US-Dollar an Bitcoin (BTC) für die UST-Reserven aufkaufen will, vermuten viele Beobachter, dass die betreffenden Gelder unmittelbar in weitere BTC-Investitionen fließen.

Auch neue Investitionen in die Kryptowährung Avalanche (AVAX) wären denkbar, denn sowohl TFL als auch die LFT haben in den vergangenen Woche jeweils 100 Mio. US-Dollar in die Smart-Contract-Plattform investiert.

Der anhaltende „Kaufrausch“ von Terra, durch den jüngst erst weitere 2.500 BTC zu einem Preis von knapp 100 Mio. US-Dollar erworben wurde, ist die Wallet der LFT inzwischen zum drittgrößten Bitcoin-Besitzer überhaupt geworden. Nur der Autobauer Tesla und der Softwarehersteller MicroStrategy besitzen mehr BTC.

Die aktuelle Spende an die LGF kommt nur etwas mehr als einen Monat nachdem TFL bereits 1,1 Mrd. US-Dollar in Form von LUNA an die Foundation vergeben hatte, um neue UST zu schöpfen und die dafür benötigten Reserven auszubauen.

Laut den Büchern von LFG stehen deren Reserven inzwischen bei 2,44 Mrd. US-Dollar, wovon sich knapp 70 % (also 1,71 Mrd. US-Dollar) allein aus Bitcoin zusammensetzen.

At least the Luna Foundation Guard is buying the #Bitcoin dip… pic.twitter.com/8ZiPZT9SsD

— Crypto Rover (@rovercrc) April 14, 2022

Trotz der momentanen Erfolgsgeschichte um Terra ist LUNA zuletzt um 7 % gefallen, wodurch sich bei Redaktionsschluss ein Kurs von 81,65 US-Dollar ergibt.

Quelle

ethereum.today

Показать больше

Добавить комментарий